Büchereule Leseratte & Friends

Lesezeichen für Bibliophile

Einhorn

Einhorn, das –  Was soll man aus wissenschaftlich, naturkundlicher Sicht über Einhörner berichten? Es ist gemeinhin bekannt, dass Einhörner sehr selten sind. Ihr weißes, leuchtendes Fell ist legendär und ihren namensgebenden Hörnern werden magische Eigenschaften zugesprochen.

Auch wenn Einhörner vom Körperbau Ähnlichkeiten zu Pferden aufweisen,  wäre eine entsprechende Klassifizierung des eleganten Tieres in dieser Kategorie grundlegend falsch. Zahlreiche Eigenheiten des Einhorns unterscheiden sich stark vom Pferd. Beispielsweise kann das Einhorn durchaus kotzen. Seine Regenbögen sind mitunter kilometerweit zu sehen.

In diesem Beitrag möchten wir nun auf eine kleinere Untergattung des Einhorns aufmerksam machen: das Bucheinhorn. Neben seiner Regenbogenmähne und dem bunten Schweif ist die geringe Körpergröße besonders markant. Der flache Leib ist ein weiteres artentypisches Merkmal.

Bei Lesern der fantastischen Literatur hält es gerne in einem Buch Einzug. Allerdings darf man die Seiten niemals zu fest zuschlagen, da das Einhörnchen dann zuweilen gerne pupst. Der damit einhergehende Zuckerwattegeruch kann recht penetrant sein.

Lesezeichen

Mit gelockter Mähne, buntem Schweif und natürlich dem Horn ist das Einhorn gerne in einem fantastischen Roman zu Gast

gehäkeltes Einhorn Lesezeichen
ca. 30cm lang
Stückpreis: 20,- Euro
Verfügbarkeit: verfügbar
verbindlich bestellbar via Email: lesezeichen[at]din-a4-story.de

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 Büchereule Leseratte & Friends

Thema von Anders Norén